Druckansicht - Saturday 20. September 2014

Inhalt:

Ab Aschermittwoch mit "Papst-SMS" durch die Fastenzeit

40 Tage lang bis Karsamstag täglich gratis ein Papst-Zitat aufs Handy

16.02.2012

Wien (KAP) Ab Aschermittwoch bietet die katholische Kirche in Österreich in der Fastenzeit wieder eine SMS-Aktion mit Papstgedanken an. Bis zum Karsamstag erhalten Interessierte an den 40 Tagen der Fastenzeit kostenlos ein SMS mit Zitaten von Benedikt XVI. Dabei handelt es sich um Worte aus Reden und Predigten des Papstes vor allem des vergangenen Jahres sowie aus früheren Schriften. Die Anmeldung zur Aktion erfolgt ab Freitag, 17. Februar, über das Mobiltelefon durch eine SMS mit dem Kennwort PAPST an die Telefonnummer 0664/6606651.

 

Die päpstlichen Kurzbotschaften sollen zum Innehalten und Nachdenken über den persönlichen Glauben führen, erläuterte der Medienreferent der Bischofskonferenz, Paul Wuthe, das Ziel der Aktion. Diese "etwas anderen SMS" seien als Einladung zur "Entschleunigung" und "Besinnung auf das Wesentliche" zu verstehen. Dem entspreche auch die Auswahl der Papstzitate, die "in sprachlicher Eleganz" die großen "Worte des Glaubens" formulierten, so Wuthe. Sie handeln von "Gott und Mensch", dem "Glauben an Jesus Christus im Raum der Kirche" und einem "christlichen Leben in Freiheit und Verantwortung".

 

Mit dieser SMS-Aktion wolle die Kirche in Österreich auch eine Anregung des Papstes aus seiner jüngst veröffentlichten Botschaft zum Welttag der sozialen Kommunikationsmittel aufgreifen. Dieser hatte auf die "Momente des Nachdenkens" hingewiesen, die sich in den neuen elektronischen Medien des Internetzeitalters böten. "In der auf das Wesentliche konzentrierten Form kurzer Botschaften" könne man in diesen Medien "tiefe Gedanken zum Ausdruck bringen", heißt es dazu in dem jüngsten päpstlichen Mediendokument. Genau diesem Anliegen solle die SMS-Aktion dienen, sagte Wuthe.

 

Die Zusendung der Kurzmitteilungen ist für den Empfänger mit keinen Kosten verbunden. Das SMS-Service funktioniert für alle Handys österreichischer Mobilfunkbetreiber. Nach der Anmeldung per SMS mit dem Schlüsselwort PAPST an die Telefonnummer 0664/6606651 erhält man ab Aschermittwoch, 22. Februar, bis Karsamstag, 7. April, täglich ein Papst-SMS. Anmeldungen während der Fastenzeit sind laufend möglich.

 

Wuthe erinnerte daran, dass schon im Vorfeld des Papstbesuches 2007 und dann in der Fastenzeit 2008 und 2011 Papst-SMS-Aktionen erfolgreich durchgeführt wurden. Weitere Informationen zur Aktion sind ab Freitag unter www.katholisch.at abrufbar.

 

Aus Anlass der am 22. März beginnenden Fastenzeit publiziert "Kathpress" ein Themenpaket mit Meldungen, Hintergrundinformationen und Erläuterungen. Das Themenpaket ist im Ganzen unter www.kathpress.at/fastenzeit abrufbar und wird laufend aktualisiert.

 

Teilen |

Zusatzinhalt:





Franziskus besucht Albanien

Erste Europareise des Papstes führt am 21. September nach Tirana


Papst am Isonzo

Weltkriegs-Gedenken mit Papst Franziskus am 13. September am Schlachtfeld der Isonzo-Front


"Instrumentum Laboris" veröffentlicht

Papier ist die Grundlage für die außerordentliche Bischofssynode zu Ehe und Familie

Kardinal Schönborn zum "Instrumentum Laboris" zur Sondersynode über Ehe und Familie

» mehr

© 1947-2014 by KATHweb: ein elektronischer Informationsdienst der Österreichischen Katholischen
Presseagentur KATHPRESS. Alle Rechte vorbehalten.
© 1947-2014 by KATHweb: ein elektronischer Informationsdienst der Österreichischen Katholischen
Presseagentur KATHPRESS. Alle Rechte vorbehalten.